Stoberkreis

Der Stoberkreis mit Julian Rosefeldt | Foto: David von Becker

Die jungen Freunde der Nationalgalerie versammeln sich seit 1997 im „Stoberkreis“. Ihr Namensgeber Hans Hermann Stober (1934–1997) war leidenschaftlicher Kunstliebhaber und Gründungsmitglied der Freunde der Nationalgalerie. Seinerzeit setzte sich „Männe“ Stober besonders für junge Künstler und junge Menschen ein – „kämpferisch für die Jungen Wilden, die junge Kunst und die Jugend überhaupt“ notierte Jan Rave über ihn in der Vereinschronik.

Diese Leidenschaft für die Kunst bringt auch heute die jungen Freunde der Nationalgalerie zusammen. Mit Neugier und Freude treffen sich die Mitglieder des Stoberkreises ein bis zwei Mal im Monat und nähern sich der Kunst und ihren unterschiedlichen Schaffens- und Wirkfeldern. Sie besuchen Museen, Künstler, Galerien, Werkstätten und andere Räume der Kunst. Die Menschen, die die Stobers dort empfangen, sind Experten ihres Metiers, die exklusive Einblicke in die Kunst- und Museumsszene gewähren. Aus diesen besonderen Begegnungen und dem Austausch der Mitglieder untereinander entsteht ein Netzwerk, das den Einzelnen inspiriert und zugleich Impulse und Ideen auf den Weg bringt, die weiter reichen.

Der Stoberkreis hat seit seiner Gründung 1997 immer wieder eigene Projekte realisiert, mit denen er die Nationalgalerie unterstützt. So erregten die engagierten jungen Freunde Aufmerksamkeit, als sie im April 2002 die Präsentation der Filme von Chris Cunningham im Hamburger Bahnhof oder 2004 die „MoMAnizer“ während der Ausstellung „Das MoMA in Berlin“ ermöglichten. 2010 übernahmen die Stoberkreismitglieder die Organisation eines hochkarätigen Begleitprogramms zur Ausstellung von Louise Bourgeois und Hans Bellmer in der Sammlung Scharf-Gerstenberg. Zuletzt organisierten sie ein Sommerfest unter dem Titel „Summer, Music & the Garden“, das an die alte Konzert-Tradition im Garten der Neuen Nationalgalerie anknüpfte. Dieses vielseitige ehrenamtliche Engagement wird beflügelt von gemeinsamen Ideen und der grenzenlosen Leidenschaft für die Kunst.

Kunstpause. Der Stoberkreis-Podcast

Felix von Boehm & Michael Krieger sind Freunde der Nationalgalerie und die Stimmen des Stoberkreis-Podcasts KUNSTPAUSE. In jeder KUNSTPAUSE sprechen sie mit einem Gast über ein Werk aus der Sammlung der Nationalgalerie, das dieser selbst ausgewählt hat. Ausgehend von der jeweiligen Arbeit entwickeln sich spannende Gespräche über die Kunst und vieles mehr.

mehr

Veranstaltungen

04.12.2021, 15:30-17:00

AMTSALON im ehemal. Amtsgericht Charlottenburg

  • Sonderbesichtigung
  • Stoberkreis
anmelden